Einfach fair.
Das VR pay Entgeltmodell für paydirekt.

Sie nutzen bereits alle Vertriebswege - vom Versandhandel mit Bestellung per E-Mail, Post, Fax oder Telefon bis hin zum Online-Shop? Auch im Fernabsatz erwarten Ihre Kunden einfache, sichere und vertraute Bezahlverfahren. Mit unseren individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Lösungen können Sie Ihren Umsatz auch im Internet- und Versandhandel sichern. Mit VR pay bieten wir Ihnen allen Komfort rund um das bargeldlose Bezahlen.

 
Ein Preis, der für jeden passt. Ohne zusätzliche Gebühren für die Rückabwicklung.

paydirekt Akzeptanz für Ihren Online-Shop

Schneller & einfacher zur paydirekt Akzeptanz mit unserem Konzentrator-Angebot.

 

Einfach schnell

Nur ein Preis & ein Vertrag für alle unterstützenden Banken und Sparkassen.

 

Einfach fair

Keine Rückabwicklungsgebühr. Das umsatzabhängige Entgelt erstatten wir bei einer Rückabwicklung zurück. Das spart bares Geld im Onlinehandel.

 

Einfach eingebunden

Mit VR pay eCommerce, der Bezahl-Lösung für den Online-Shop, kann paydirekt sofort an den Start gehen. Wir kümmern uns um die gesamte Abwicklung.

 

Schritt 1: Antrag für paydirekt

Den Antrag auf Teilnahme stellen Sie ganz einfach unter www.paydirekt.de/merchant-onboarding/#/registration. Der online ausgefüllte Händlerantrag muss jetzt noch ausgedruckt und von Ihnen und Ihrer Bank unterschrieben werden.

Schritt 2: Entgelt über VR pay

Über Ihre Volksbank Raiffeisenbank erhalten Sie den Entgeltvertrag für paydirekt. Zusammen mit dem Teilnahmeantrag erhalten Sie so die Berechtigung zur Akzeptanz von paydirekt.

Schritt 3: Anbindung an paydirekt

Schon jetzt können Sie sich einfach und unkompliziert über Payment Service Provider, wie zum Beispiel VR pay, an paydirekt anbinden. Wenden Sie sich an Ihre Volksbank Raiffeisenbank. Alternativ können Sie paydirekt auch direkt integrieren.

 

Einfach Postleitzahl eingeben und persönlichen Termin vereinbaren:




 

 

Online bezahlen. Einfach und garantiert. paydirekt – das direkte Online-Bezahlverfahren der Banken und Sparkassen.

Ihr Potenzial: 50 Mio. Kunden

paydirekt ist Ihr Zugang zu den Online-Banking-Kunden der teilnehmenden Banken und Sparkassen.

Ihre Sicherheit

Sicherheit “Made in Germany”. Sicher wie Ihre Bank. Geprüfte Sicherheitstandards wie beim Online-Banking.

Zahlungsversprechen

Mit paydirekt mehr Sicherheit im Online-Handel. Bei einer erfolgreichen Authentifizierung und Autorisierung sprechen die beteiligten Banken eine Zahlungsgarantie an den Händler aus.

Echte Kunden

Jeder paydirekt Kunde hat ein autorisiertes Girokonto bei einer Bank oder Sparkasse und hat sich über seinen Online-Banking-Zugang registriert. Inklusive Altersverifikation.


 

 

Weitere Informationen

In unseren Fragen & Antworten haben wir die wichtigsten Punkte noch einmal für Sie zusammengefasst.

 

Entgeltkonzentrator (5)

Geschwindigkeit, attraktive Konditionen und eine Vielzahl von Zahlverfahren aus einer Hand. Mit dem CardProcess paydirekt Konzentratormodell erhalten Sie 1 Vertrag und 1 attraktiven Preis der für alle paydirekt Banken und Sparkassen gilt – ohne langwierige, bilaterale Verträge mit diesen verhandeln und schließen zu müssen. Die CardProcess PSP-Lösung garantiert wie paydirekt selbst ebenfalls höchste Sicherheitsstandards. Darüber hinaus stehen Ihnen in unserem VR pay Internet Gateway eine Vielzahl von weiteren Zahlverfahren zur Verfügung, die Sie bequem steuern und verwalten können.
Für die Rückabwicklungen von paydirekt – Zahlungen fallen keine zusätzlichen Kosten an und das variable Entgelt für Retouren-Umsätze wird komplett zurückerstattet – ein rundum transparentes und faires Modell. Zudem sind auch die Prozesskosten für die Rückabwicklung minimal, da diese bequem über VR pay Internet Gateway avisiert werden können. Weiterhin profitieren Sie von weiteren indirekten Kostenvorteilen im Mahnwesen und Risikomanagement durch die paydirekt Zahlungsgarantie.
Das Händlerkonzentrator-Modell der CardProcess sieht keine Grundgebühren oder monatliche Kosten vor, sondern stellt dem Händler lediglich eine Transaktionsgebühr und ein vom Umsatzvolumen abhängiges variables Entgelt in Rechnung. Eine Gebühr, die für alle Transaktionen von Endkunden der an paydirekt teilnehmenden Banken und Sparkassen gilt. Bei der Integration über einen Payment Service Provider kommen ggf. weitere Kosten für die Transaktionsverarbeitung hinzu.
Um paydirekt auch Ihren Käufern anzubieten, sind nur wenige Schritte erforderlich. Sprechen Sie dazu einfach Ihren Bankberater der Volksbank Raiffeisenbank an. Um Ihren Ansprechpartner vor Ort zu finden, geben Sie auf unserer Seite einfach Ihre Postleitzahl im Suchfeld ein.
Neben der Teilnahme – und Entgeltvereinbarung mit der CardProcess müssen Sie bei Ihrer Händlerbank (kontoführende Bank für die paydirekt Gutschriften) noch einen Händlerantrag für die Teilnahme an paydirekt über Händlerkonzentrator stellen. Diesen reicht Ihre Bank dann für Sie bei paydirekt ein. Des Weiteren wird Ihre Bank für paydirekt mit Ihnen eine Lastschriftinkassovereinbarung schließen und ein entsprechendes Lastschriftobligo vereinbaren. Nach Zulassung zu paydirekt erhalten Sie von allen Zahlerbanken noch ein SEPA-Lastschriftmandat für das Processing und die Gutschriften Ihrer paydirekt-Umsätze zur Ablage.

 

Integration (3)

Die technische Integration von paydirekt ist für CardProcess Kunden sehr bequem. Händler können die Widget-basierte Bezahllösung COPY+PAY des VR pay Internet Gateways oder eines unserer kostenlosen Onlineshop-Module nutzen. Im Händler-Portal (https://www.paydirekt.de/merchant/#/login) lassen sich die notwendigen API-Credentials generieren um paydirekt schnell und sicher zu nutzen.
Wenn Sie VR pay Internet Gateway nutzen, können Sie über das VR pay Backoffice auf ein umfassendes, detailliertes Reporting über alle Ihre eingesetzten Zahlverfahren zugreifen und erhalten volle Transparenz über alle Ihre Transaktionen. Über unser Portal können auch Rückabwicklungen zu verschiedenen Zahlverfahren schnell und bequem ausgeführt und kontrolliert werden, was Ihre Prozesskosten reduziert und Ihnen Aufwand einspart. Über das paydirekt Händler-Portal erhalten Sie ebenfalls eine detaillierte Transaktionsübersicht. Des Weiteren bietet Ihnen das Händler-Portal weitere Funktionen, wie die Möglichkeit zum Logo-Upload für die Darstellung im Käuferportal und im Zahlungsprozess sowie die API-Key-Verwaltung.
Falls Sie paydirekt über VR pay Internet Gateway nutzen, benötigen wir die API-Keys für paydirekt von Ihnen. Erstellen Sie dazu im Händler-Portal von paydirekt API-Key und Secret-Key für Ihren Shop und senden diese unter Angabe Ihrer Kundennummer an unsere technische Hotline (support.ecommerce@cardprocess.de). Die Freischaltung erfolgt werktäglich innerhalb von 24 Stunden.

 

paydirekt (5)

Neben dem Käuferschutz bietet paydirekt auch Garantiefunktionen für den Online-Händler. Die Bank Ihres Kunden garantiert die Gutschrift der Zahlung. Durch den direkten Zugang zum Online Banking Konto der paydirekt-Nutzer können fällige Zahlungsbeträge unmittelbar autorisiert werden. Somit werden Zahlungen nur dann ausgeführt, wenn der Kunde über eine ausreichende Kontodeckung verfügt. Die Zahlungsgarantie ermöglicht ein risikoloses, sofortiges Anstoßen der Warenwirtschaftskette. “Same-Day-Delivery” oder das sofortige Bereitstellen von Inhalten und Dienstleistungen ist mit paydirekt für Sie somit ohne Gefahr von Zahlungsausfällen möglich.
paydirekt ermöglicht die Abwicklung von digitalen und physischen Gütern. Ausgeschlossen sind Geschäfte, die in Deutschland aufgrund gesetzlicher Regelungen nicht zugelassen sind oder in den paydirekt Händlerbedingungen explizit ausgeschlossen wurden. Genauere Informationen zu den Ausschlusskriterien finden Sie im paydirekt Händlerantrag unter Anlage 4. https://www.paydirekt.de/haendler/paydirekt-online-bezahlen-haendler-kunden.html
In nur einem Schritt kann eine valide Altersverifikation und Zahlung ausgeführt werden, um FSK 18-Inhalte abzurechnen. Der direkte Draht zu den Stammdaten der Banken ermöglicht eine einwandfreie Identifikation Ihrer Käufer im Sinne des Jugendschutzes.
Mit paydirekt können Sie Ihren Kunden den Einkauf mit Direktzahlung anbieten, ebenso Teilbuchungen und Vorbestellungen. Direktzahlungen – für alle Transaktionen, bei denen die Ware sofort lieferbar ist. Authentifizierung und Autorisierung erfolgen zeitgleich. Eine Buchung für den vollständigen Betrag wird sofort ausgelöst.

Vorbestellung – für alle Transaktionen, bei denen die Ware erst zu einem späteren Zeitpunkt lieferbar ist. Authentifizierung und Autorisierung fallen nicht auf den gleichen Zeitpunkt. Die Zahlung des Gesamt- oder Teilbetrages wird mit einer verzögerten Buchung ausgelöst.

Teilbuchungen – für alle Transaktionen, bei denen der Käufer möglichst zeitnah eine (Teil-)Lieferung erhalten möchte. Authentifizierung und Autorisierung fallen nicht auf den gleichen Zeitpunkt. Der gesamte zu zahlende Betrag wird auf einzeln auszulösende Buchungen aufgeteilt.

Rückabwicklungen – für alle Transaktionen, zu welchen der Käufer die Ware zurücksendet, können Sie auf die ursprünglichen Transaktionen eine Rückgabe veranlassen. Ihr Käufer erhält die Kaufpreis wieder auf seinem Girokonto gutgeschrieben.
Reklamationen werden komplett vom paydirekt-Dispute-Management bearbeitet. Der Käufer meldet eine fehlende Warenlieferung innerhalb von 30 Tagen nach Abbuchung bei der paydirekt GmbH und stößt damit den Dispute-Prozess an. Der Händler wird automatisiert aufgefordert, Versandunterlagen und gegebenenfalls Bestellbestätigungen zu erbringen. Kann der Händler einen Versandnachweis und eine Bestellbestätigung mit den vertraglich geregelten Inhalten liefern, so wird der Dispute-Fall geschlossen. Ansonsten erfolgt die Rückabwicklung wieder durch paydirekt. Separate Zahlungen außerhalb des Systems sind nicht notwendig. Das Grundgeschäft zwischen Käufer und Händler bleibt dabei unberührt.